Corratec Mountainbike Test

Beim Corratec Mountainbike Test haben wir verschiedene Modelle aus verschiedenen Preisklassen getestet. Für den Praxistest haben wir unter anderem auch anspruchsvolle Trails ausgewählt. Hier haben sich vor allem die Corratec MTBs aus dem oberen Preissegment als sehr belastbar und  gezeigt. Die Geometrie der vollgefederten Bikes ist gut ausbalanciert und der Rahmen weist eine optimale Steifigkeit auf. Vom anspruchsvollen Alpencross bis zu Marathonrennen machen diese MTBs alles mit. Zum Test haben wir in erster Linie MTBs aus der Preisklasse bis zu 1000 Euro ausgewählt. Von den getesteten Modellen waren einige mit einem 1,5 Zoll Steuerrohr ausgestattet. In Verbindung mit dem querovalisierten Oberrohr wird beim Aluminiumrahmen und beim Lenkkopf noch mehr Steifigkeit erzeugt.  Zudem wird die Rahmensteifigkeit bei einigen Mountainbikes durch neue geschwungene Sitzstreben verbessert. Die Scheibenbremsen der getesteten Corratec Mountainbikes sind hochwertig und haben sich bei allen Wetterbedingungen als zuverlässig erwiesen. Das Aufschlagen der Kette auf den Kettenstreben wird durch die abgesenkte Kettenstrebe verhindert, die für zusätzlichen Abstand sorgt. Die Performance der Mountainbikes von Corratec  bietet mit der verbesserten Aerodynamik einen nicht zu unterschätzenden Vorteil. Damit weißen alle getesteten Corratec Rennräder eine Besonderheit auf. Die Komponenten der Corratec Mountainbikes setzen sich wie gewohnt aus der Hausmarke zzyzx, Shimano Schaltung und Continental Reifen zusammen. Vorteilhaft ist die Innenverlegung der Schaltzüge.

Corratec Mountainbike im Test – gute Qualität, gute Ergebnisse

Die Optik der MTBs von Corratec sticht durch den farblich sehr gut abgestimmten Rahmen und die Gabel auf. Aber auch das gewohnte Bogendesign und die abfallende Kettenstrebe tragen einen großen Teil zur ansprechenden Optik bei. Reifen, Gabel und Sattel bieten bei allen getesteten Corratec Mountainbikes hohen Komfort. Besonders überzeugend waren beim Test auch die perfekt abgestimmte Gangabstufung sowie die traktionsstarken Continental Reifen. Die meisten getesteten Corratec Rennräder konnten während des Tests mit ihrem spritzigen und ultra-agilen Handling überzeugen. Mit diesen Laufrädern ging es auch bergauf flott voran. Das Bergabverhalten und das Antriebsneutrale Heck tragen zur Lust aufs Biken genau so viel bei, wie die ausgewogene Geometrie. Einige der getesteten MTBs von Corratec trumpfen mit ihrem starken Vortriebswillen auf einfachen Touren und auf groben Trails. Während des Tests waren alle Mountainbikes von Corratec überzeugend. Das Fahrverhalten war auf allen Strecken sehr gut, die Verarbeitung ist solide und die Ausstattung hochwertig. Die getesteten Modelle sind fast alle sehr gute Einsteiger-Bikes, die auf der Straße und im Gelände eine gute Leistung bringen.

Werbung

6 Responses to Corratec Mountainbike Test

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Back to Top ↑