Mountainbike Sprung

Mountainbike Fahrtechnik

Mountainbike – Fahrtechnik meistern

Aller Anfang ist schwer. Auch beim Vorhaben, endlich sein eigenes Mountainbike zu meistern. Denn hier geht es darum, Strecken bei sämtlichen Witterungsbedingungen zu beherrschen, nicht nur im Sommer, sondern auch im Herbst und Winter. Natürlich bedarf es dafür auch der richtigen Balance und Koordination. Sitzen die Basics, so geht es auch schon bald an Wheelies oder Bunnyhops, an steile Abfahrten und schwierige Trails. Doch zu Anfang sollten zumindest die Grundtechniken sitzen.

Perfekt im Sattel mit der Grundposition

Die meisten Anfänger sollten vorab an ihrer Position auf dem Mountainbike arbeiten. Wer sich eine gute Position aneignet, wird nicht nur mehr Balance haben, sondern kann auch Verletzungen vermeiden. Hier gilt: Die Arme sollten stets leicht angewinkelt sein, ebenso die Beine. Dadurch können härtere Aufprälle und Schläge besser gedämpft werden, da sich indirekt der Federweg erhöht.

Der Blick für das Wesentliche

So schwierig es für Anfänger auch sein mag, auch die Blickrichtung ist entscheidend. Gerade auf unwegsamem Gelände sollten bei schnelleren Fahrten mögliche Hindernisse frühzeitig erkannt werden. Daher ist der Blick stets in einige Entfernung geradeaus zu richten. Auch der Untergrund sollte dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Das richtige Bremsverhalten beim Bremsen

Schnelles Fahren mit dem Mountainbike bringt sicherlich Spaß. Nichtsdestotrotz kann es gerade bei Vollbremsungen schnell zu Unfällen kommen. Damit das Bremsen beim Biken kontrollierter vonstattengehen kann, ist stetiges Bremsen vonnöten. Hierfür permanent leicht mit der Vorderbremse die Geschwindigkeit dosieren, um im Ernstfall sicher und rechtzeitig zum Stehen zu kommen.

Sattel und Pedale richtig einstellen

Auch wenn Klickpedale sicherlich einige Vorteile aufweisen, Anfänger sollten sich auf herkömmliche Plattformpedale verlassen. Wer noch nicht absolut sicher auf dem Mountainbike sitzt, kann seinen Fuß im Ernstfall schnell absetzen und Stürze vermeiden. Auch die Einstellungen des Sattels sind wichtig, gerade wenn es bergab geht. Der Sattel sollte leicht gesenkt werden. Somit ist für mehr Bewegungsspielraum gesorgt, um die Balance besser halten zu können. Wer diese Basics beherrscht, darf sich auch an die Mountainbike Fahrtechnik für Fortgeschrittene wagen.

Bild: © Mario Webhofer – Fotolia.com




Back to Top ↑

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück